Digitalisierung und Entrepreneurship

Wann? 22 bis 28 August 2018 Wo? UFO
Wer?
Masterstudierende der Wirtschaftswissenschaft und Maschinenbau

Worum es in der Summer School geht
Die Summer School greift das Thema Digitalisierung in Technik und Wirtschaft auf und unterstützt die Studierenden, sich mit den Potenzialen einer gemeinsamen Unternehmensgründung durch Ingenieure und Ökonomen in den folgenden vier Handlungsfeldern kritisch auseinanderzusetzen:
(1) #keinpapierkrammehr – der digitale Versorgungsmanager, (2) SmartHome Einstiegsprodukt – Sicherheit für Unterwegs, (3) Pay per Use – Pay as You Go, (4) Sharing Plattform für Elektroautos.
In gemsichten Teams werden eigenständig Ideen- und lösungsorientierte Positionspapiere entwickelt, die die unterschiedlichen Fachkenntnisse berücksichtigen. Zum Abschluss pitchen die Teams ihre Gründungsidee mit Geschäftsmodell, so wie es in der Berufswelt und bei der Investorensuche heute alltäglich ist. Die berufspraktische Methodik der Summer School entspricht den Bedarfen des Arbeitsmarktes, da in Unternehmen immer stärker agile Projektmanagementtechniken angewendet werden, die eine aktive Kommunikation unabhängig von den eigentlichen Professionen erfordern.
Dozent*innen Prof. Dr. Nicola Werbeck, Dipl.-Ök. Thomas Ebben (Wirtschaftswissenschaft)

Credits
5 ECTS für die Erstellung und Präsentation eines Ideen- und Positionspapiers
(Für M.Sc. Management & Economics im Wahlpflichtmodul Summer School Digitalisierung und Entrepreneurship)
Anmeldung
Bis 31. Juli per E-Mail mit Lebenslauf, kurzem Motivationsschreiben an Prof. Dr. Nicola Werbeck (nicola.werbeck@rub.de), Dipl.-Ök. Thomas Ebben (thomas.ebben@rub.de)

 

 

Links & Downloads
Flyer
Programm der Summer School