Digitalisierung macht Schule

Wann? 30 März bis 01 April 2020 | Abschlusspräsentation: 05 Juni 2020 Wo?
Wer?
Studierenden im Master of Education, die noch nicht das Praxissemester absolviert haben.

Worum es in der Summer School geht

Digitalisierung ist in Schule und Unterricht derzeit ein zentrales Thema: Wie können die vielfältige Möglichkeiten unterschiedlicher Medien zielorientiert für den Unterricht genutzt werden, welchen Informationsvorteil bieten welche Medien, wie können Kommunikation und Kooperation in Schule durch digitale Medien weitergedacht werden?

Die Summerschool „Digitalisierung macht Schule“ ermöglicht es, Studierenden und Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam an authentischen unterrichtlichen Frage- und Problemstellungen kooperativ zu arbeiten und kreative, digitale Lösungen für das Lehren und Lernen an ausgewählten Fachinhalten zu gestalten. Erstellte Lernwege sollen anschließend in der schulischen Praxis erprobt werden.

Zur inhaltlichen Vorbereitung bietet die Summerschool eine Einführung in Grundfragen und -begriffe zu Digitalisierung und Mediendidaktik. In einem Stationenlernen werden die Einsatzmöglichkeiten bereits entwickelter digitaler Tools für Schule und Unterricht ausprobiert und reflektiert


Dozent*innen Prof.in Dr. Grit im Brahm (Erziehungswissenschaft), Dr. Carolin Kull (PSE), Dr. Henning Feldmann (PSE), Matthias Kostrzewa (PSE)

Anmeldung
Bis zum 07 Februar 2020 per E-Mail an pse-digi@rub.de (Frau Isabella Göb). Bei inhaltlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte zunächst an die Dozent*innen.

Credits
4 ECTS für aktive Mitarbeit und Ergebnispräsenation (M.Ed., Modul B3)
Masterstudierende weiterer Fächer wenden sich bitte zunächst an ihre/n jeweilige/n Studienfachberater/in, um eine Anrechnung in ihrem Studiengang zu klären.

Links & Downloads
Die Veranstaltung im VVZ (LV-Nr.)
Programm der Summer School